Auto

Einstiegshilfen

Was sind Einstiegshilfen?

 

Verschiedene Hilfsmittel erleichtern den Alltag von Menschen mit Behinderung. Menschen mit Behinderungen sind in ihrem täglichen Leben mit vielen Hindernissen konfrontiert. Diese Hindernisse sind für gesunde Menschen alltäglich. Zum Beispiel beim Duschen oder Baden. Leider gibt es immer noch Menschen mit Behinderungen, die diese Hilfsmittel nicht haben und daher die tägliche Reinigung im Badezimmer erschwert ist. Nicht alle behinderten Menschen werden darüber informiert, dass Einreisehilfen zu den Hilfsmitteln gehören. Pflegehilfen sind in der Pflegeversicherung enthalten. Die Einstiegshilfe verbessert das Lebensumfeld von Menschen mit Behinderungen.

Und deshalb sind Sie gemäß § 40 SGB XI durch Pflegeversicherungen gedeckt. Bei diesen Pflegehilfskräften ist ein Antrag bei der Pflegeversicherung der betroffenen Person zu stellen.

 

Welche Einstiegshilfen gibt es?

 

Es gibt verschiedene Arten von Einstiegshilfen, die den Alltag von Menschen mit Behinderung erleichtern und ihre Mobilität verbessern. Das Erreichen einer flexiblen Mobilität im Alltag ist für alle wichtig. Für Behinderte bietet Mobilität in Bad und Dusche wieder Lebensqualität durch den Einsatz von Assistenzhilfen. Folgende Bade- und Duschhilfen sind im Sanitätshaus erhältlich. Dies ist der Wannenhaltegriff für Wanne und Dusche.

Duschmatten für die rutschfeste Dusche. Rutschfeste Badezimmerbodenfliesen / Matten und Stufen.

 

Wofür sind Einstiegshilfen geeignet?

 

Diese Assistenzhilfen sind geeignet, die Mobilität von Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Mit diesen Tools gewinnen die Menschen einen Teil ihrer Selbstständigkeit im Alltag zurück. Vor allem beim Baden und Duschen möchte jeder seine Unabhängigkeit auch bei Behinderung fortsetzen. Mobilitätshilfen, die von der Pflegeversicherung übernommen werden, sind ideal, um den Alltag von Menschen mit Behinderungen lebenswert zu machen.

Der Badelift erleichtert es Menschen mit schweren Behinderungen, mit Unterstützung ein entspannendes Bad zu nehmen. Badewannen- und Duschgriffe machen die Sicherheit im Badezimmer leicht. Rutschfeste Badauskleidungen / -matten sorgen für einen sicheren Aufenthalt in der Badewanne. Rutschfeste Duschmatten und Griffe sorgen für einen sicheren Halt in der Dusche.

Haltegriffe können auch in der Nähe der Toilette platziert werden und dort, wo Menschen mit Behinderungen Unterstützung für ihre Mobilität in Bad und Dusche benötigen. Der Badewannenlift ist für Menschen mit Behinderung einfach mit einer Fernbedienung zu bedienen. Ein Toilettenlift und andere Hilfsmittel sind ebenfalls eine große Erleichterung und helfen bei der Pflegearbeit des Pflegepersonals. Einstiegshilfen sind in der täglichen Pflege für beide Seiten von Vorteil. Sie erleichtern die tägliche Mobilität aller Menschen, die sich um die Betroffenen kümmern. Die Beantragung von Unterstützung beim Abschluss einer Pflegeversicherung ist auch eine große Hilfe bei der Pflege Ihrer Angehörigen.

https://www.mobility4all.de/